1250-Jahr-Feier

Die Gemeinde Monsheim feiert im Jahr 2017 ihr 1250-jähriges Jubiläum.

Dazu fand am 8. April in der Schulturnhalle ein Festabend statt, “Urkundenfest” genannt. Hier wurde in lockerem Rahmen schon einmal gefeiert, was im Sommer in einem Bürgerfest seine Fortsetzung finden wird. Das Programm wurde gestaltet von den Gästeführern und den Ortsvereinen, die Chöre sangen gemeinsam “Über 7 Brücken musst du gehn”. Ortsbürgermeister Michael Röhrenbeck begrüßte als Gemeindediener das Publikum. Die Monsheimer Künstlerin Barbara Schauss überreichte im Rahmen der Veranstaltung der Gemeinde das von ihr gestaltete Bild, mit dem von nun an für das Jubiläum geworben wird.


Der zweite Teil des Jubiläums wird am 12. August als Bürgerfest in der Anhäuser Mühle gefeiert.

Dort wird es an diesem Samstag um 15 Uhr los gehen mit einer offiziellen Eröffnungszeremonie, anschließend Kaffee und Kuchen. Um 17 Uhr ist ein ökumenischer Gottesdienst geplant und danach soll es mit Live-Musik aus der Region los gehen. Die Monsheimer Formation “Heizpils” wird den Auftakt machen und danach werden die “Annonyme Giddarischde” auf der Bühne erwartet. Rund um die Anhäuser Mühle werden die Vereine die Gäste mit regionalen Speisen und Getränken aus Monsheim und dem Wonnegau versorgen.

Gemeinde und Vereine zusammen planen die Feierlichkeiten und freuen sich schon heute auf ein schönes gemeinsames Dorffest!