Gewerbegebiet

Neben den regen Bemühungen der Verbands- und Ortsgemeinde, Firmen und Dienstleister in Monsheim neu anzusiedeln, bzw. zu halten, wurde am 19. Oktober 2001 mit einem symbolischen ersten Spatenstich mit dem Bau der Erschließung des Gewerbegebietes „Am Bockenheimer Weg“ begonnen. Die Ansiedlung von zwei großen Lebensmittelketten brachte erste Erfolge, doch die wirtschaftlich schwierige Zeit brachte auch Stillstand. Mit der Ansiedlung des Distributionszentrums der Firma Deichmann wurde für das Gewerbegebiet ein Boom ausgelöst, der weitere Ansiedlungen nach Monsheim brachte. Mit der Firma GBC aus Worms konnte eine weitere Lücke geschlossen werden und nun sind noch wenige Quadratmeter zu verkaufen.

Da die Nachfrage nach Gewerbeflächen ungebrochen groß ist, hat die Gemeinde ein weiteres Gewerbegebiet mit dem Namen “Gleichgewann” auf den Weg gebracht und als Satzung beschlossen (siehe Rubrik “Öffentliche Bekanntmachungen”). Es ist ein interkommunales Gewerbegebiet, bei dem die Partner die Gemeinden Flörsheim-Dalsheim und Offstein sind. Es erstreckt sich auf der Fläche zwischen der Winzergenossenschaft und der Kläranlage, zwischen der ehemaligen B47 und der Bahnlinie auf einer Fläche von 16 ha.
Hier wird sich u.a. die Firma Pfenning Logistics ansiedeln und hat mit der Herstellung des Planums im Februar 2018 begonnen. Am 21. März fand der offizielle Spatenstich statt, zu dem Mitglieder der Familie Pfenning aus Heddesheim angereist waren und zwischen Mai und August 2018 werden voraussichtlich die Baumaßnahmen an der Wormser Straße zur verkehrstechnischen Erschließung durchgeführt.